Doch besser da geblieben

Aber irgendwann ist auch das Jahr Freiheit vorbei. Und dann ist sie wieder hier. Sie muss erkennen: alles was sie aufgebaut hat, das lange, geduldige Hoffen? Es war umsonst. Man hat sie übergangen. Einmal nur ist sie mutig gewesen, mit aller Kraft gegen die Angst. Wen schert’s. Am Ende siegen also doch die Gier, die Ignoranz und die Gewalt.

Noch 14 Jahre, 87 Werktage und einen grauen Nachmittag lang bis zur Rente.

Es regnet, man sieht kaum mehr durchs Fenster. Am Markplatz beugt sich der Flaschensammler. Die Kioskfrau lehnt überm Rätsel. Der Stadtbus zieht müde seine Runden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.